Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 25.07.2016

WearFair holt Start-Ups vor den Vorhang

Unter dem Motto "Small is Beautiful" holt die WearFair heuer österreichische Start-Ups vor den Vorhang.

Bild WearFair holt Start-Ups vor den Vorhang
Von 23. bis 25. September dreht sich in der Tabakfabrik in Linz alles um öko-fairen Lifestyle. (© sahlia)

Von 23. bis 25. September 2016 wird die WearFair & mehr, Österreichs größte Messe für öko-fairen Lifestyle, über die Bühne gehen. Unter dem Motto „Small is Beautiful“ bietet die Messe stark vergünstigte Tarife für ausgewählte Klein- und JungunternehmerInnen und bietet ihnen damit ein Sprungbrett für die Öffentlichkeit. Die Bewerbung um diese Plätze war bis Mai möglich. Von den OrganisatorInnen SÜDWIND, GLOBAL2000 und KLIMABÜNDNIS wurden fünf österreichische Start-Ups ausgewählt, die ihre nachhaltigen Produkte erstmals auf der Messe in der Tabakfabrik Linz vor einem großen Publikum präsentieren.

Fünf ausgewählte Start-Ups

Afro Chic produziert Taschen, Kissen und Sitzsäcke aus recycelten Kleidungsstücken. „So konnten bereits 62.000 kg Textil-Abfall vermieden und daraus die coolen Produkte gemacht werden“, erklärt der Jungunternehmer Thomas Giese aus Krems.

Bild WearFair holt Start-Ups vor den Vorhang (5)
Taschen, Kissen & Sitzsäcke von Afro Chic. (&Copy Afro Chic)

Markus Moser, widmet sich nach langen Jahren als selbständiger Gastronom seinen Fischen. Seine Regenbogen-, Bach- und Seeforellen sowie Bachsaiblinge kennt er seit dem Laichstadium. Das Bio-Fischzuchtunternehmen gehört zu den wenigen Betrieben, die ohne Zukauf von Brutfischen oder Eimaterial auskommen.

Bild WearFair holt Start-Ups vor den Vorhang (3)
Markus Moser von Biofisch Großalm. (© Mona Lorenz)

Die Schneiderin und Upcycling-Expertin Katja Schöner, die bereits ein Dorfoberhaupt in Ghana von upgecycelten Sitzpolstern überzeugt hat, präsentiert auf der WearFair & mehr ihre erste Taschenkollektion aus alten Schallplatten.

Bild WearFair holt Start-Ups vor den Vorhang (2)
Schallplattentaschen von Katja Schöner. (© Bettina Strobl)

Sabrina Haupt macht mit ihren „Ich mach es anders-Touren“ Nachhaltigkeit für Menschen erlebbar und bietet bei ihren Touren durch die Wiener Bezirke Informationen und Einblicke in Unternehmen und Initiativen, die sich dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben haben.

Bild WearFair holt Start-Ups vor den Vorhang (1)
Sabrina Haupt bietet "Ich mach es anders-Touren". (© Kristina Eggers)

Die Kattunfabrik aus St. Pölten präsentiert die Produkte von AsylwerberInnen, denen als SchneiderInnen in dem Unternehmen Raum zum Üben, Lernen und Entfalten geboten wird.

Bild WearFair holt Start-Ups vor den Vorhang (4)
Kattunfabrik (© Julian Pöschl)

Die Produkte der Start-Ups können auf der WearFair & mehr erworben werden. Darüber hinaus präsentieren Klein- und JungunternehmerInnen auf der WearFair & mehr -Bühne ihre Initiativen bzw. Unternehmen und berichten, wie es möglich ist eine mutige Idee erfolgreich in die Praxis umzusetzen.

 

Infos und Tickets unter www.wearfair.at