Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 11.09.2019

„hellwach“ gegen Gewalt

Am 21. September ist weltweit der Internationale Tag des Friedens. Zu diesem Anlass lädt der Verein AÖF – Autonome Österreichische Frauenhäuser auch dieses Jahr am 21. September um 11 Uhr zur Matinee „hellwach“ mit Lesungen und Musik im Gustav-Mahler-Saal der Wiener Staatsoper.

Bild Hellwach_Sujet_2019.PNG
© AÖF

Erneut möchte der Verein AÖF auf das österreich- und weltweit enorme Ausmaß an Gewalt an Frauen und Kindern und das Recht auf ein Leben in Frieden für alle Menschen aufmerksam machen. In Österreich ist jede fünfte Frau ab dem 15. Lebensjahr von körperlicher und/oder sexueller Gewalt betroffen – europaweit sind es 62 Millionen Frauen. Durch die persönliche Teilnahme an der Matinee am 21. September um 11 Uhr (Einlass ab 10:30 Uhr) können wir dieses Thema am allermeisten unterstützen und hoffentlich der Gewalt an Frauen und Kindern ein Ende setzen. Tickets unter https://www.wiener-staatsoper.at/spielplan-tickets/liste/

 

Dieses Jahr wird Mezzosopranistin Zoryana Kushpler, Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, in Begleitung der Pianistin Olena Kushpler die Matinee „hellwach“ mit einem Auftritt beehren. Persönlichkeiten aus TV und Medien wie Euke Frank, Christoph Feurstein, Eser Akbaba und Joana Adesuwa Reiterer werden Erfahrungsberichte betroffener Frauen und Kinder lesen und ihnen damit eine Stimme verleihen. Außerdem stehen Argentinischer Tango mit Gabi Ertl und Jorge Bosicovich, die performative Lesung „Hinter der Fassade“ des Jungen Volkstheaters und ein Auftritt der Band SOLARJET am Programm. Moderiert wird die Matinee wieder von Dr. Thomas Dänemark, Generalsekretär der Freunde der Wiener Staatsoper.