Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 03.07.2019

Abschied von der EAV

Bild 1907_O_EAV_2.jpg
© Sandra Vitting

Songs wie „Ba-Ba-Banküberfall“, „Heiße Nächte in Palermo“ oder „Küss die Hand schöne Frau“ …  – kaum jemand hierzulande kennt sie nicht, die Hits der EAV. Die Band bereitete uns in den vergangenen 42 Jahren einiges an musikalischen Gusto-Stückerln, die uns nicht nur durch ihre eingängigen Melodien, sondern auch durch ihre (bös-)witzigen und kritischen Texte im Gedächtnis geblieben sind. Dabei hat alles relativ unspektakulär begonnen.

 

Gegründet als Rock-Comics-Band.

Es war im Jahr 1977, als die beiden Kunststudenten Thomas Spitzer und Nino Holm beschlossen, eine Rock-Comics-Band zu gründen, um ihre Cartoons visueller zu machen: Die Erste Allgemeine Verunsicherung war geboren! Damals hatte wohl kaum einer damit gerechnet, dass die EAV einmal die erfolgreichste österreichische Popgruppe werden würde. Jetzt wollen die Mannen rund um Sänger Klaus Eberhartinger einen Schluss-Strich unter ihre Karriere als Musiker ziehen. Ihre langen und einzigartigen Erfolge finden in ihrer letzten finalen Tournee  „1.000 Jahre EAV“ einen weiteren Höhepunkt. Endgültig Good Bye wird die Band am 14. September im Rahmen einer großen Abschiedsshow in der Wiener Stadthalle sagen. 

 

Bild 1907_O_EAV_0.jpg
© Dominik Beckmann

Kartenvorverkauf:

Tickets für das Konzert der „Alles ist erlaubt“-Tour der EAV am 11. September 2019,

20 Uhr, in der TipsArena Linz sind erhältlich unter: oeticket.com, Ö-Ticket Tel.: 01/96 096 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.