Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 17.10.2022

Von Natur schön

Ob wohltuende Mandel-Lotion, beruhigende Lavendelcreme oder Shampoo mit Mangoextrakt: Naturkosmetik ist nicht mehr aus unserem Badezimmer wegzudenken und hat bereits einen Fixplatz in der front row erobert. Doch was ist dran an dem grünen Trend? Die natürlichen Pflegebooster im Beauty-Check.

Bild 2210_O_Naturkosmetik.jpg
© Shutterstock

Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Wertvolle Rohstoffe aus der Natur, die unseren Körper auf natürliche Weise zum Strahlen bringen und ihm nebenbei genau die Nährstoffe geben, die er braucht, ohne ihn dabei zu schädigen. Und leider ist es das oftmals auch. Denn Naturkosmetik ist nicht gleich Naturkosmetik. Wussten Sie etwa, dass Naturkosmetik kein geschützter Begriff ist und bereits bei geringer Menge von natürlichen Inhaltsstoffen verwendet werden darf? Oder dass schlichtes Wasser als natürliche Zutat anerkannt ist?  

Bevor das vermeintliche Naturprodukt also in unserem Badezimmer und in weiterer Folge auf unserem Körper landet, gilt es einen prüfenden Blick auf die Rückseite zu werfen. Strenge Gütesiegel, wie Demeter, können darüber hinaus eine wichtige Orientierung im vermeintlich grünen Beauty-Dschungel geben. Am besten ist man aber immer noch beraten, wenn man Produkte von österreichischen Qualitätsunternehmen und Salons bezieht, die sich auf ehrliche und nachhaltige Naturkosmetik spezialisiert haben. Drei davon stellen wir ihnen hier vor. 

 

Natürlich schön

mit 

„Haut und Seele“

Haut und Seele steht seit Jahren für hochwertige, exklusive Naturkosmetik, beste Fachberatung und ganzheitliche Gesichts - und Körperbehandlungen. Einzigartige Beautiful-Aging und Facelift-Behandlungen mit natürlichen Diamant- und Rosenprodukten revitalisieren und liften dehydrierte und müde Haut sofort. Das ist DIE biologische Alternative in der kosmetischen Beauty Aging Branche. In der Parfumerie „Haut und Seele“ findet sich eine Vielzahl kontrollierter, regionaler österreichischer Naturkosmetik und exklusiv ausgewählte Naturkosmetikmarken aus der ganzen Welt.

Erleben Sie wie energievoll, sanft und effizient gesunde Naturkosmetik sein kann. Wenn nicht jetzt, wann dann?  

 

HAUT & SEELE

Naturkosmetik

Herrenstraße 18/8, 4020 Linz

Tel.: 0732/771 712

www.haut-seele.at

 

 

 

 

klein, aber oho!

Bild 2210_O_Naturkos_Nikol-1.jpg
© Shutterstock

Dass man aus wertvollen Trauben nicht nur guten Wein machen kann, beweist der Nikolaihof. Eingebettet in die wunderschöne Wachau hat sich Österreichs ältestes Weingut vor einigen Jahren mit „dieNikolai“ auf rein regionale und biologische Naturkosmetik verschrieben. Gewährleistet wird dieses Versprechen durch die ältesten und strengsten Bio-Richtlinien von Demeter. „Mit der Demeter-Zertifizierung garantieren wir unter anderem den kompletten Verzicht von konventionellen, manipulierten sowie kritischen Stoffen, wie Palmöl, Mineralöl und synthetische Duftstoffe“, so Geschäftsführer Günter Stöffelbauer. Der Großteil der Inhaltsstoffe kommt dabei aus dem eigenen Weingarten. 

Jungbrunnen Traube. Gerade der Weintraube wird dabei eine wahre Wunderwirkung nachgesagt. „Vor allem der Traubenkern gilt mit seinem hohen Anteil an antioxidativem Vitamin E als wahres Anti-Aging-Wundermittel. Darüber hinaus versorgt er die Haut mit Feuchtigkeit, gibt ihr Elastizität und kann helfen, sichtbare Zeichen von Hautalterung zu korrigieren“, verrät der Pionier. Die Produktpalette, die von Körperpflege, über Gesichtspflege bis hin zur Kosmetik reicht, wurde vor Kurzem zudem durch ein Nahrungsergänzungsmittel für Körper, Haut und Haare erweitert. 

 

„Chemische Kosmetik ist wie Fast Food, die Haut wird zwar satt, der Zustand hält aber nicht lange an und macht die Haut langfristig kaputt.“

Mag. (FH) Günter Stöffelbauer,
Geschäftsführer von „dieNikolai“

 

Superfood für die Haut. Mit konventioneller Kosmetik kann man Naturkosmetik laut Stöffelbauer aus vielen Gründen nicht vergleichen. „Es ist ein weitverbreiteter Mythos, dass nur chemische Inhaltsstoffe wirksam sind. Herkömmliche Kosmetik ist wie Fast Food, die Haut wird zwar satt, der Zustand hält aber nicht lange an und macht die Haut langfristig kaputt. Die Natur hält hingegen wahre Wunderwaffen für unseren Körper parat.“ Gerade beim Umstieg sollte man laut Stöffelbauer der Haut jedoch etwas Zeit geben, um sich wieder an die natürlichen Stoffe zu gewöhnen. Für ein maximales Ergebnis sollte man sich zudem eine Pflegeroutine zulegen, so der Profi. „Hier empfehle ich gerne unsere 3-Schritt-Gesichtspflege,  bestehend aus Gesichtsreinigung, Serum und hauttypgerechter Creme. Sie wird morgens und abends angewendet, beugt die Haut aktiv vor Hautschäden vor und versorgt sie mit wichtigen Nährstoffen.“ Trotz Sofort-Effekt erzielt man die besten Ergebnisse laut dem Pionier immer noch mit regelmäßigen Anwendungen. „Erhältlich ist die nachhaltige Naturkosmetik aus Österreich in ausgewählten Bio- & Naturkosmetikläden, Reformhäusern und Apotheken.”

 

 

 

 

Achtsame Kosmetik

Bild 2210_O_Naturkosm_Achts-1.jpg
© Shutterstock

Wirksame Biokosmetik braucht keine exotischen Rohstoffe, davon ist auch Andrea Seebacher überzeugt. Und deshalb finden sich in ihrer ACHTSAM®️ Kosmetiklinie auch ausschließlich regionale, biologische und vegane Rohstoffe, wie etwa wohltuende Zirbe, beruhigender Lavendel und belebender Mohn, die Seebacher direkt bei österreichischen Biobauern aus der Region bezieht. „Mir waren regionale Zutaten schon immer sehr wichtig – nicht nur bei den Lebensmitteln, sondern auch bei der Kosmetik. Als ich vor einigen Jahren keine entsprechenden Produkte am Markt für mich fand, bin ich selbst unter die Unternehmer gegangen und habe meine eigene Kosmetiklinie kreiert“, erzählt die Pionierin. 

 

Gib‘s deiner Haut! 

biologisch 

regional

nachhaltig 

vegan

 

Bild 2210_O_Achtsam_Sortiment mit.jpg
ACHTSAM®-Store Stiftstraße 2, 4490 St. Florian Tel.: 0664/4024788 www.achtsam-kosmetik.at Öffnungszeiten: Fr.: 13 bis 18 Uhr

Statt exotischer Sheabutter, weit gereistem Jojobaöl oder Arganöl kommen bei ACHTSAM®-Kosmetik nur gesunde, kaltgepresste Pflanzenöle von österreichischen Biobauern in den Tiegel. Denn Hanf-, Leindotter-, Mohn- und Traubenkernöl – mit ihren Vitaminen, Antioxidantien und gesunden, ungesättigten Fettsäuren – die können was! Liebevoll hergestellt werden die bio-zertifizierten ACHTSAM®️ Kosmetikprodukte übrigens in der eigenen Manufaktur im Stift St. Florian/Linz. 

Regionaler geht’s also nicht! Verpackung? Violettglas statt Plastik und Kartons aus 100 Prozent Recyclingpapier! 

Ganz ACHTSAM eben!

 

Hochwertige Gesichts- und Körperpflege. Verarbeitet in der eigenen Manufaktur im Stift St. Florian umfasst das Produktsortiment heute vom hochwertigen Reinigungsprodukt fürs Gesicht bis zu wertvollen Massageölen für wohltuende Körperanwendungen alles, was Herz, Körper und Seele begehrt. „Natürlich zu 100 Prozent vegan, ohne Alkohol und biozertifiziert“, so die leidenschaftliche Biokosmetikerin. 

Innen und außen schön. Doch nicht nur inhaltlich, auch äußerlich kann sich die achtsame Kosmetiklinie mehr als sehen lassen. So werden die edlen Produkte in hochwertigem Violettglas sowie unlackiertem Recyclingpapier liebevoll abgefüllt und verpackt. „Wir sind uns bewusst, dass wir uns mit dem Markennamen ACHTSAM®️ Kosmetik die Latte in der Kosmetikbranche sehr hochgelegt haben. Doch das ist unser Anspruch und diesem wollen wir natürlich in jeder Beziehung gerecht werden.“

 

Naturschöne Haare

Bild 2210_O_Naturkos_Hair-2.jpg
© Shutterstock

Szenenwechsel nach Linz. Als Christiane Kaltenbach im Dezember vergangenen Jahres die Pforten ihres Friseursalons „Hairbar“ öffnete, war es so etwas wie eine logische Konsequenz für sie, ihn ausschließlich mit Naturkosmetik auszustatten. „Auf der Suche nach qualitativ hochwertigen Naturprodukten bin ich auf die dänische Marke Natulique gestoßen und war auf Anhieb begeistert“, erzählt die Geschäftsführerin. 

 

Minimale Einwirkung, maximales Ergebnis. Neben veganen, paraben- und silikonfreien sowie biozertifizierten Inhaltstoffen, wie unter anderem Sesamöl,  war es vor allem die Wirksamkeit der Produkte, die Kaltenbach überzeugte. „Natulique verleiht den Haaren mehr Glanz als herkömmliche Produkte und sorgt gleichzeitig für eine gesunde Haarstruktur. Was die Marke jedoch einzigartig macht, sind ihre Colorationen. Sie sorgen für ein brillantes Farbergebnis, garantieren eine 100-prozentige Grauabdeckung und kommen dabei ganz ohne Ammoniak aus“, verrät der Friseurprofi. Auch vermeintlich chemische Behandlungen, wie Blondierungen und Dauerwelle, sind dank der dänischen Naturmarke kein Problem. „Wir möchten damit ein nachhaltiges Zeichen in der Branche setzen und zeigen, dass man trotz Naturkosmetik nicht nur keine Kompromisse eingehen muss, sondern mehr Vorteile als mit herkömmlichen Produkten hat.“

 

Hair-Kit für den Herbst. Der Herbst bietet sich laut Kaltenbach ideal an, die leeren Feuchtigkeitsreserven nach UV-Einwirkung, Meerwasser & Co. wieder aufzufüllen. „Hier empfehle ich das Nourishing Shampoo, das Moroccan Argan Oil sowie die Intensive Hair Mask von Natulique. Für ein Fresh-up der Haarfarbe bieten wir in unserem Salon außerdem eine farblose Glanztönungsbehandlung an.“ 

 

„Wir möchten in der Branche ein Zeichen setzen und zeigen, dass Naturkosmetik mehr Vorteile als herkömmliche Produkte hat.“

Christiane Kaltenbach,
Geschäftsführerin „Hairbar“ Linz