Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 14.06.2022

Topgestylt in den Sommer

Rechtzeitig zum Sommer sehnen wir uns nach einer Typveränderung und diese präsentiert sich heuer mutiger, fransiger und bewegender denn je. Welche Frisuren dieses Jahr im Trend sind, hat uns Erika Rainer, Landesinnungsmeisterin der oberösterreichischen Friseure, verraten.

Bild 2206_O_Schoenheit_WKO_Friseure_(C) Goldwell.com; Frisur_ Blunt Bob in frühlingshaften Pastelltönen.jpg
© Goldwell.com

Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm die Lust auf frische Farbakzente, stylishe Schnitte und Bewegung im Haar. Höchste Zeit, uns beim Friseur unseres Vertrauens mal wieder so richtig verwöhnen zu lassen. „Ein Friseurbesuch soll Kundinnen und Kunden die Möglichkeit geben, für eine kurze Zeit dem Alltag zu entfliehen und sich in den Händen von topgeschulten oö. Friseuren verwöhnen zu lassen. Dabei freuen wir uns, Sie in Sachen Frisur und Styling professionell und eingehend beraten zu dürfen“, so Erika Rainer, Landesinnungsmeisterin der oberösterreichischen Friseure.  

Der Kunde im Mittelpunkt. Das Wissen um aktuelle Trends spielt hierbei genauso eine große Rolle wie ein hohes Maß an Kreativität, Qualität und Kundenorientierung. „Wir versuchen, in unserer Arbeit immer am Puls der Zeit zu sein, ohne dabei die Wünsche der Kunden aus den Augen zu verlieren. Mit diesem Anspruch gehen wir in jede Beratung und erarbeiten gemeinsam mit dem Kunden ein stimmiges Gesamtkonzept, das auf die Bedürfnisse und Persönlichkeit perfekt abgestimmt ist“, betont die Landesinnungsmeisterin. „Wenn die Kunden am Ende glücklich den Salon verlassen, dann sind auch wir glücklich.“ Frisurentechnisch dürfen wir uns auch dieses Jahr wieder auf coole Styles freuen. Die Trends 2022 im Überblick. 

 

Bild 2206_O_Schoenheit_WKO_Friseure_(C) Goldwell.com; Frisur_ Shaggy Pixie Cut.jpg
© Goldwell.com

Frech, fransig & kurz. Ob bei Schnitt, Farbe oder Styling: Dieses Jahr steht ganz im Zeichen der Comebacks und Neuinterpretationen. So dürfen wir uns neben dem fülligen Blunt Bob mit gerader Schnitt-
linie auch auf den Shaggy Mullet freuen. Die sanftere Interpretation des Voku-
hilas wird auf Schulterlänge geschnitten und überzeugt mit stark durchgestuften Akzenten, die Struktur und Leichtigkeit ins Haar bringen. Aber auch am frechen und kurzen Pixie Cut sowie am Pony in verschiedenen Längen kommt man heuer nicht vorbei.

Farbenfrohe Akzente. Auch bei den diesjährigen Trendfarben ist für jeden etwas dabei. Besonders Mutige dürfen sich über kühle und starke Farbakzente wie Rosé und Lavendel freuen. „In puncto Farbe darf man sich 2022 ruhig etwas austoben. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt“, weiß Rainer. Wer es hingegen natürlicher mag, setzt am besten auf warme Gold-, Kupfer- und Brauntöne. Highlights, angepasst an den Grundton der Haarfarbe, sorgen abschließend für einen facettenreichen Look, der die Persönlichkeit unterstreicht. 

 

Bild 2206_O_Schoenheit_WKO_Friseure_(C) Goldwell.com; Frisur_ Volumen durch dauerhafte Locken.jpg
© Goldwell.com

Bewegendes Comeback. In puncto Styling machen wir 2022 eine kleine Zeitreise und lassen Locken à la 70er- und 80er-Jahre wiederaufleben. Im Gegensatz zur früheren Dauerwelle wird die Wallemähne heute jedoch natürlicher gestylt. „Wer keine Naturlocken hat, darf ruhig nachhelfen. Hier gibt es bereits zahlreiche neue und innovative Techniken. Lassen Sie sich beim Friseur Ihres Vertrauens beraten,“ so die Expertin. 

Man(n) mag‘s lässig. Auch bei den Herren der Schöpfung kommt heuer Bewegung ins Haar. Das Deckhaar bleibt im Gegensatz zum Rest lang und fällt je nach Belieben leicht in die Stirn oder wird mit Gel, Mousse oder Puder nach hinten gestylt. Darüber hinaus legen immer mehr Männer Wert auf einen individuellen Look, abgestimmt auf den Typ. 

Richtig gepflegt. Last but not least sollte man bei all den Trends nicht auf das Wichtigste vergessen: die Pflege. „Gesunde und gepflegte Haare sind das A und O einer perfekten Frisur. Shampoo, Conditioner und Haarmaske sollten unbedingt auf die jeweilige Haarstruktur abgestimmt sein und in den Sommermonaten UV-Schutz enthalten. Wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam mit Ihnen die perfekte Pflege für Ihr Haar“, verspricht Erika Rainer.