Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 14.07.2015

Startklar fürs Sommerfest

Fete Blanche, Sommerfest, Festspiele und noch viel mehr. Im Sommer stehen viele Feste an, für die wir uns zur Hochform stylen wollen. Mit einem Beauty-Fahrplan steht einem perfekten Auftritt nichts mehr im Weg.

Rechtzeitig gebuchte Termine beim Friseur und im Kosmetik-Studio oder einfache Home-Treatments machen Sie garantiert zum Star auf jedem Fest. Gesichtsbehandlungen für den perfekten Teint, Intensiv-Haarkuren für die Wallemähne oder straffende Massage in der Dusche – wir zeigen Ihnen auf den nächsten Seiten, wie Sie startklar fürs Fest werden.

 

4 Wochen davor

Das Kleid fürs Fest hängt schon im Kasten, nun ist es an der Zeit, sich über Haare und Make-up, Körper-Treatments, spezielle Gesichtspflege und Nägel Gedanken zu machen. Sobald Sie eine bestimmte Frisur oder ein spezielles Make-up im Auge haben, sollten Sie einen Probetermin beim Friseur und der Visagistin vereinbaren. Auch einen Termin für Gesichts- oder Körperbehandlungen bei der Kosmetikerin sollten Sie jetzt schon buchen. 

Tipps für daheim: Ab sofort heißt es, zwei Liter Wasser am Tag zu trinken, ausreichend zu schlafen und regelmäßig Sport zu treiben. Machen Sie Body- und Gesichtspeelings und verwöhnen Sie Ihr Haar mit einer reichhaltigen Intensivmaske. 

 

Wochen davor

Wer im kurzen Kleidchen zum Fest will, sollte sich intensiv den Beinen widmen. Wechselduschen – zuerst kalt, dann warm – steigern die Durchblutung. Cremen Sie die Beine anschließend mit einer Anti-Cellulite-Creme ein und verpassen Sie der Haut dabei eine Zupfmassage. Wem das Ganze zu Hause zu mühsam ist, der sollte dem nächstgelegenen Beauty-Studio einen Besuch abstatten. Dort gibt es spezielle Treatments, die der Orangenhaut den Kampf ansagen. Und natürlich heißt es: Bewegung, Bewegung und nochmals Bewegung. Benutzen Sie Treppen statt Lift und gehen Sie öfter mal zu Fuß einkaufen.

Aber auch Hals und Dekolleté sollen im luftigen Sommerkleid so richtig zur Geltung gebracht werden. Gesichts-, Hals- und Dekolleté-Massagen mit anschließender Maske machen selbst empfindliche Hautpartien topfit. 

 

Wochen davor

Wir haben die Halbzeit erreicht. Jetzt geht es zum Probetermin zum Friseur und Visagisten. Überlegen Sie noch gut, was Sie eventuell beim Fest im Täschchen haben wollen. Neben Haarnadeln und Lippenstift muss womöglich auch noch ein Mini-Haarspray organisiert werden. 

Time-out: Heißer Tipp – gönnen Sie sich eine kleine Auszeit in der Therme oder im Day-Spa. Sauna, Dampfbäder, Massagen sorgen für einen ab-soluten Wohlfühlfaktor. Packen Sie Haaröl, Gesichtsmaske und Körperöl ein und cremen Sie sich damit vor dem Saunagang ein. Durch die Wärme können sich die Inhaltsstoffe besonders gut entfalten. 

 

Woche davor

Auf zum Friseur, denn jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um Farbe und Haarschnitt aufzufrischen. Gönnen Sie Ihrem Haar ein spezielles Treatment und setzen Sie das intensive Pflegeprogramm auch zu Hause fort. 

Glatte Sache: Nun ist es an der Zeit, sich von lästigen Härchen unter den Achseln und auf den Beinen zu verabschieden. Entweder man macht es zu Hause mit Warm- oder Kaltwachs, Epilierer oder Rasierer – wer es allerdings ratzfatz haben möchte, der geht am besten in den Beautysalon. Der Profi er-wischt garantiert auch das letzte Härchen – und verschafft Ihnen mit UV-Nagellack lang -anhaltende Schönheit für Finger und Zehen. 

 

2 Tage davor

Wer die Füße lieber zu Hause auf Hochglanz bringt, sollte nun mit der Home-Pediküre beginnen. Die Füße zehn Minuten in einem Bad mit lauwarmem Wasser und ein paar Tropfen Olivenöl stecken, anschließend mit einem Bimsstein die Hornhaut abrubbeln. Zehennägel kürzen und in Form feilen. Zum Schluss die Füße gut eincremen und Baumwollsocken darüberziehen. 

Handverliebt: Ob künstlich oder nicht, jetzt werden auch die Fingernägel in Hochform gebracht. Ein Termin im Nagelstudio ist angesagt. Denn gepflegte Hände sind der Hingucker schlechthin. 

Augenbrauen: Auch hier sollte man jetzt Hand anlegen. All jene, die dabei nicht so geschickt sind, sind bei der Kosmetikerin ihres Vertrauens bestens aufgehoben. 

 

Am Tag des Festes

Jetzt geht es ab zum Friseur und zur Visagistin. All jene, die Haare und Make-up zu Hause selber machen, sollten es sich vor dem Spiegel bequem machen. Nach einer Grundierung, Concealer und deckendem Puder, geht es ans Augen-Make-up, und zu guter Letzt werden Lippen und Wangen geschminkt. Wer die Haare aufstecken möchte, sollte diese nicht am selben Tag waschen. Frisch gewaschenes Haar ist sehr weich und seidig, daher ist es schwierig, es in diesem Zustand zu einer Hochsteckfrisur zu verwandeln. Wenn Sie keine Hochsteckfrisur wählen, dann die Haare waschen und Styling-Produkte wie Fönschaum vor dem Trocknen einarbeiten. Heißer Tipp: Geben Sie nach dem Finish einen Glanzspray ins Haar – sieht unheimlich gut aus. 

Eingepackt: Bevor Sie sich auf den Weg machen, sollten Sie wichtige Schmink-Utensilien wie Lippenstift, Puder, Kajal und Mini-Haarspray ins Täschchen packen. Cremen Sie sich mit einer parfümierten Bodylotion ein und geben Sie ein paar Tropfen Ihres Lieblingsparfums ins Haar und aufs Dekolleté. Damit steht einem glanzvollen Abend nichts mehr im Weg.