Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 22.10.2015

Kürbis: Unser Gourmet-Schatz im Herbst

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Und das ist gut so, denn der Kürbis ist ein Alleskönner: Er passt zu Fleisch ebenso wie zu Fisch und auch über eine Hauptrolle auf dem Teller freut er sich. Darum präsentieren wir hier Rezepte, die sich allesamt um das vielseitige Gemüse drehen. Lass dich inspirieren und genieße den Herbst von seiner besten Seite!

Bild Butternusskuerbis mit Moehren Hackfleisch Fuellung.jpg
Gefüllter Butternuss-Kürbis. (© Bassermann Verlag/Karl Newedel)

Gefüllter Butternuss-Kürbis

 

Zutaten für 4 Personen:

Für die Füllung:

1 Zwiebel

250 g Karotten

2 EL Olivenöl

250 g gemischtes Faschiertes

2 EL Tomatenmark

Salz

1 getrocknete Chilischote, zerrieben

ein halber TL getrockneter Thymian

100 g Emmentaler, grob gerieben

2 Butternuss-Kürbisse (je ca. 800 g)

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Zwiebel und Karotten schälen, in Würfel schneiden und in 1 EL Öl in einer Pfanne anbraten. Das Faschierte zugeben und braten, bis es krümelig zerfällt. Die Pfanne vom Herd nehmen, Tomatenmark, Salz, Chilischote und Thymian zur Fleischmischung geben und den Emmentaler untermischen.

Die Butternuss-Kürbisse längs halbieren, die Kerne und die weichen Fasern mit einem Löffel herauskratzen, mit dem restlichen Öl einpinseln und mit etwas Salz bestreuen. 

Die Fleisch-Gemüse-Mischung auf die Kürbishälften verteilen. Diese auf das Backblech legen und im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten garen.

Tipp: Stellen Sie eine kleine Schüssel mit heißem Wasser mit in den Ofen – das verhindert das Austrocknen, die Masse bleibt saftiger!

Bild Gebratene Riesengarnelen mit pikantem Kuerbis Dip_klein.jpg
Kürbis-Dip mit Riesengarnelen. (© Bassermann Verlag/Karl Newedel)

Kürbis-Dip mit Riesengarnelen

 

Zutaten für 4 Personen:

Für den Dip:

600 g Muskatkürbis (küchenfertig)

1 Paprika

1 TL Zucker

2 TL Sambal Oelek

1-2 EL Zitronensaft

2 EL Pflanzenöl (Sonnenblumenöl)

Salz

Für die Garnelen:

1 Knoblauchzehe

3 EL Pflanzenöl

500 g Riesengarnelenschwänze (frisch oder aufgetaute TK-Ware)

Salz

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Das Kürbisfleisch in grobe Würfel schneiden. Auf ein Backblech geben und 40 Minuten im Ofen backen.

Den Paprika waschen, vierteln, entkernen und fein würfeln. Das gegarte Kürbisfleisch mit der Gabel fein zerdrücken, mit den Paprikawürfeln verrühren, mit Zucker, Sambal Oelek, Zitronensaft (etwas zurückbehalten) und 2 EL Öl vermischen. Mit etwas Salz abschmecken.

Die Knoblauchzehe schälen und längs halbieren.

3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelenschwänze mit dem Knoblauch darin kurz und kräftig braten. Mit dem restlichen Zitronensaft ablöschen, salzen und sofort mit dem Dip servieren. Reichen Sie dazu frisch geröstete Baguettescheiben.

Tipp: Den Zitronengeschmack des Dips können Sie mit dem frischen Abrieb einer Bio-Zitrone noch verstärken!

Bild Kuerbis_muffin__485_ready.jpg
Kürbis-Muffins mit weißer Schokolade. (© Bassermann Verlag/Karl Newedel)

Kürbis-Muffins mit weißer Schokolade

 

Zutaten für 12 Stück:

150 g weiche Butter

150 g Zucker

2 Eier

350 g Mehl

3 TL Backpulver

200 g Kürbis

200 g weiße Schokolade oder Kuvertüre

100 ml Milch

ev. Staubzucker und Schokoladenblättchen

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Butter und den Zucker zusammen in einer großen Rührschüssel mit einem Handmixer aufschlagen, die Eier nach und nach zugeben und schaumig aufschlagen.

Das Mehl und das Backpulver vermischen und unterrühren, sodass eine gleichmäßige Masse entsteht. Den Kürbis falls nötig schälen, entkernen und raspeln. Die Schokolade hacken. Zum Schluss die Kürbisraspel, die gehackte Schokolade und die Milch unterrühren.

12 Muffin-Förmchen in eine 12er-Muffin-Backform legen und den Teig darin verteilen. Die Muffins 35 bis 40 Minuten backen. Vor dem Servieren nach Belieben mit Staubzucker und Schokoladenblättchen garnieren.

Bild Kuechenglueck_mit_Kuerbis_cover.jpg
Buchtipp: "Küchenglück mit Kürbis"; Bassermann Verlag; 10,30 Euro
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus