Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 04.04.2018

Beauty-Geheimwaffe Karottenöl

Es steckt in Cremes, Masken und Haarprodukten. Nun zieht auch das reine Öl in unser Badezimmer ein. Denn das darin enthaltene Carotine steckt voller positiver Wirkungen für Haut und Haar.

Bild iStock-695593416.jpg
Für einen strahlenden Teint setzen wir jetzt auf ein ganz besonderes Beauty-Goodie. © iStock by Getty Images

Karottenöl für die Haare

Vor allem unsere splissigen Haarspitzen können wir durch eine Extraportion Karottenöl schnell wieder gesund pflegen. Einfach das Öl in die Haarspitzen einmassieren und etwa 15 Minuten einziehen lassen. Anschließend gründlich mit warmem Wasser und etwas Shampoo ausspülen. Fertig!

look! Tipp: Wir schwören auf eine Kurpackung mit warmem Karottenöl. Öl leicht erhitzen und mit einer natürlichem Haarkur vermengt ins Haar auftragen. So lange wie möglich einwirken lassen und sorgfältig ausspülen.

 

Außerdem wird dem Öl nachgesagt, dass es Haarverlust entgegenwirken und sogar das Haarwachstum unterstützen soll. Das allein sind schon einmal zwei gute Gründe, um dem Öl eine Chance zu geben.

 

Bild autri-taheri-271695-unsplash.jpg
Karottenöl hat in unserer Haar-Routine einen fixen Platz.
© Photo by Autri Taheri on Unsplash

Karottenöl für die Haut

Besonders überzeugend ist die Wirkung des Öls für die Haut. Hier ist der nährende Effekt sofort zu erkennen. Das im Karottenöl enthaltene Carotine sorgt für einen sonnengeküssten Teint. (Naja, zumindest sieht unsere Haut so aus, als wäre sie von der Sonne geküsst worden). Die Haut erstrahlt in einer gesunden Farbe und wirkt super gesund. Ihr werdet staunen!

Aber Achtung: Karottenöl solltet ihr immer mit einem Basis-Öl vermengen. Hierfür eignet sich zum Beispiel Mandel- oder Olivenöl. Kauft ihr das Karotten-Öl in der Drogerie, sollte dieses bereits vermengt sein. Jedoch lieber immer nocheinmal nachlesen. Das reine Karottenöl ist nämlich sehr stark dosiert und statt einem strahlenden Teint kommt es schnell zu ungewünschten Verfärbungen.

 



Karottenöl besitzt außerdem...

... eine reinigende Wirkung. Unter anderem soll das Öl bei Leberinfektionen, Gallenblasenbeschwerden, Akne und trockener Haut helfen. Auch bei Abszessen und Menstruationsbeschwerden soll Karottenöl eine positive Wirkung haben.

Bild harshal-s-hirve-44494-unsplash.jpg
Funfact: Das Öl wird nicht aus der Möhre selbst gewonnen, sondern ist vielmehr ein speziell angefertigtes Kosmetikprodukt. © Photo by Harshal S. Hirve on Unsplash

Via Amazon um € 20,– erhältlich.